CeCe-Areal

 

Wehntalerstrasse 600 - 634 und Blumenfeldstrasse 1 - 19
8046 Zürich

 

Die Überbauung an der Wehntalerstrasse 600–634 und an der Blumenfeldstrasse 1–19 in Zürich-Affoltern bietet Ihnen mehr als nur Wohnraum.

Hier finden Sie einen städtischen Lebensraum zum Wohlfühlen!

 

Mit dem Katzensee und dem Grünwald sind zwei attraktive Naherholungsgebiete in unmittelbarer Umgebung.

Bringen Sie in Ihren Alltag bewusst den Bezug zu Natur, Freizeit, Erholung und einer ländlichen Idylle in der Stadt – lassen Sie sich im Quartier Zürich-Affoltern nieder ohne die Nähe zum Stadtzentrum missen zu müssen.

Der Busanschluss (32 und 491) liegt vor der Liegenschaft die Haltestelle der S6 (Linie S6: Baden - Zürich-Oerlikon - Hauptbahnhof - Uetikon am See) erreichen Sie in nur ca. 5 Gehminuten.

 

Umgebung der Überbauung

- Kinderkrippe in der Überbauung

- Lebensmittel- und weitere Geschäfte in der Ofenhalle (s. unten)

- Nähe zum Katzensee und Grünwald

- Nähe S-Bahnhof Zürich-Affoltern (5 Min.)

- Haltestelle (Hungerbergstrasse) Buslinien 32+491 vor dem Haus

- Nähe zum Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten

- 3 Autominuten zum Autobahnzubringer Winterthur / Bern

- Nähe ETH Hönggerberg "Science City"

 

 

Ofenhalle

Einst wurde auf dem CeCe-Areal Graphit für die industrielle Weiterverarbeitung hergestellt und dieser Gewerbebereich erfuhr im 20. Jahrhundert bis Ende der 80er Jahre eine Blütezeit. Die Denkmalpflege der Stadt Zürich hat daher mit der Bauherrschaft die Erhaltung der grössten der früheren vier Ofenhallen festgelegt. Die Wiederherstellung der Dachtragkonstruktion und des signifikanten Zusatzdaches soll der Nachwelt einen Zeitzeugen der damaligen Ingenieurkunst und des Werkplatzes Zürich-Nord erhalten.

 

Was lange Zeit als "Schandfleck" am Eingangstor zu Zürich-Affoltern galt, präsentiert sich heute in neuem alten Kleid. Aus der früheren grossen Ofenhalle, erbaut zu beginn der 1940er Jahre, ist ein neues, kleines Zentrum entstanden - die CeCe-Ofenhalle für die Bewohnerinnen und Bewohner der CeCe-Wohnsiedlung und des Quartiers Zürich-Affoltern.

Ein grosses SPAR-Einkaufsgeschäft sowie weitere Geschäfte und ein Café Restaurant bieten ein überzeugendes Angebot. Separat sind Treffpunkte und soziale Einrichtungen für Kinder, Jungendliche, Mütter und Väter eingerichtet. Zusätzlich können über den Verein Treffpunkt Ofenhalle diverse Räumlichkeiten gemietet werden.

 

 

Grundrisse

Für die attraktive Wohnüberbauung mit den 515 Wohnungen verheisst die Längsanordnung im Innenbereich trotz Strassen- und Bahnimmissionen einen geschützten, ruhigen Raum.

Die Wohnzimmer sind so ausgerichtet, dass eine gute Besonnung und Belichtung gegeben ist. Zudem bieten die verschiedenen Wohnblöcke eine reiche Auswahl an Wohnungstypen und für jeden Wohnanspruch – vom Klein-Loft bis zur 5½-Zimmer-Maisonette-Wohnung können Sie sich Ihr passendes neues Zuhause aussuchen.

 

Sei es:

- die preis-/leistungsstarke Kleinwohnung für Junge und Studierende

- die geräumige 2½-Zimmer-Wohnung für Alleinstehende

- die komfortable 3½-Zimmer-Wohnung für frisch Verliebte und Paare

- die heimelige 4½-Zimmer-Wohnung für Familien

- oder das Attikageschoss für den besonderen Wohnanspruch